Das Deutsche Weinbaumuseum lädt ein zu einer spannenden, abwechslungsreichen und unterhaltsamen Entdeckungsreise in die mehr als 2000jährige Geschichte des Weinanbaus in Deutschland.

DWB-Museum

Im Erdgeschoss entdeckt der Besucher viel Wissenswertes über die Geschichte des Weinbaus. Zahlreiche Modelle und seltene Exemplare von Keltern und Pressen, ein traditioneller Holzfasskeller sowie Gerätschaften zur Flaschenabfüllung demonstrieren typische Verfahren der Weinherstellung in alter Zeit. Von besonderem Reiz sind die original eingerichtete Küferwerkstatt sowie eine sehenswerte Kollektion von Weinflaschen aus den drei letzten Jahrhunderten. Auch mit der Erzeugung von Weinbrand und Sekt macht das Museum bekannt.

Ein Besuch im Deutschen Weinbaumuseum vermittelt alles Wissenswerte rund um Rebe und Wein, von der Züchtung und Anpflanzung über die Weinlese bis zum Ausbau und Abfüllung des Weines, sowohl in traditionellen wie modernen Herstellungsverfahren.

Mehrere tausend Ausstellungsobjekte machen einen Besuch im spätbarocken Gebäude des Deutschen Weinbaumuseums zu einem besonderen Erlebnis.

Erfahren sie hier mehr